Menu

Schneeschieber Test – Die besten Schneeschieber

Mit einem Schneeschieber kann man kleinere und größere Mengen Schnee in kurzer Zeit beseitigen. Ein Schneeschieber bewegt eine Masse an Schnee in eine Richtung. Alle Schneeschieber bestehen aus einer Schaufel und einem Stiel. Die Schaufelfläche nimmt den Schnee auf oder schiebt diesen am Boden über eine flache Fläche hinweg.

Hier klicken für den besten Schneeschieber für 2020

 

Schneeschieber Test: Alles zum Thema Schneeschieber

Was ist ein Schneeschieber?

Schneeschieber werden zur Räumung von Schnee benötigt. Der Griff hat meistens eine ähnliche Länge wie handelsübliche Besenstiele. Am Ende ist eine rechteckige Fläche fixiert, die ähnlich wie eine Schaufel gebogen sein kann, damit sich der Schnee anheben und wegschieben lässt.

Schneeschieber zum Raeumen von kleinen und großen Schneemengen

Wie funktioniert ein Schneeschieber?

Schneeschieber werden zum Räumen von kleinen und großen Schneemengen verwendet. Zur Schneebeseitigung auf Gehwegen kommen Schneeschieber oder Schneeschaufeln zum Einsatz. Auch wenn es diverse unterschiedliche Ausführungen beider Gerätschaften gibt, ist die Funktionsweise identisch. Der Schnee wird in einer Schiebbewegung in eine Richtung befördert. Die meisten Schneeschieber bewegen den Schnee entweder nach vorne oder nach oben, es gibt jedoch auch Mischformen. Der Stiel von Schneeschiebern ist entweder gerade oder gebogen. Gerade Stiele machen das Schneeschieben einfacher, auch wenn die Bedienweise unhandlicher als bei gebogenen Schneeschiebern ausfällt.

Wer stellt Schneeschieber her?

Schneeschieber werden nicht nur von diversen Einkaufszentren oder Baumärkten bzw. Läden für Gartenzubehör zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Schneefuchs Schneeschieber von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Schneeschiebern gibt es?

Schneeschieber unterscheiden sich vor allem durch ihr verarbeitetes Material. Es gibt Schneeschieber aus Kunststoff, Metall und Holz. Schneeschieber aus Kunststoff, die sich vor allem durch ihr immens geringes Eigengewicht auszeichnen, sind gegenüber Feuchtigkeit wenig anfällig. Nachteilig ist jedoch, dass Kunststoff als Material schnell brüchig wird. Nicht selten passiert es zudem, dass der Stiel des Schneeschiebers abbricht, insbesondere dann, wenn man den Schieber mit zu viel Schnee bewegen will. Das Kunststoffmaterial des Schneeschiebers sollte also eine hohe Materialstärke aufweisen. Kunststoff Schneeschieber garantieren jedoch ein besonders rückenfreundliches Arbeiten, sodass sie sehr gerne gekauft werden. Beim Kauf wichtig zu beachten ist zudem die Stillänge. Der Stil des Schneeschiebers sollte mindestens bis zur Hüfte reichen.

Schneeschieber aus Metall

Neben den preisgünstigen Kunststoff Schneeschiebern gibt es Modelle, die aus Metall gefertigt sind, etwa aus Aluminium, welches sich ebenfalls durch sein geringes Eigengewicht auszeichnet. Nachteilig bei Aluminium ist, dass die Feuchtigkeit vom Schnee als auch gestreutes Salz dazu führen können, dass das Material angegriffen wird uns es zur Rostbildung kommt. Schneeschieber aus Aluminium sollten daher nach dem Gebrauch mit Wasser abgespült und abgetrocknet werden. Sehr beliebt sind Schneeschieber aus Holz. Sie gelten als besonders robust und beständig. Holz ist als Material sehr unanfällig für Korrosion. Ein Nachteil hat Holz allerdings, es weicht schnell auf. Schneeschieber aus Holz sollten daher nach dem Gebrauch gut abtrocknen können.

Wo kann man einen Schneeschieber kaufen?

Ein elektrischer Schneeschieber oder ein manuell zu bedienendes Gerät kann sowohl im Baumarkt und Kaufhaus als auch im Supermarkt gekauft werden. In den letzten Jahren ist es durchaus üblich geworden spezialisierte Geräte in Online-Shops über das Internet zu erwerben. Eine gute Anlaufstelle stellt hierbei Amazon dar.

Wofür wird ein Schneeschieber verwendet?

Schneeschieber sind mit einem seitlich geöffneten Blatt ausgestattet und werden zum Schieben flacher Schneeschichten bis 5 Zentimeter Höhe verwendet. Neben den Schneeschiebern gibt es auch noch die Schneeschaufeln zum Schaufeln kleinerer Schneemengen; Schneewannen zum Schieben großer Schneeflächen und Schneeräumer, die sich zum Räumen kleiner und großer Schneemengen eignen. In schneereichen Gebieten und bei größeren Grundstücksanlagen lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Schneeräumungsgeräts. Es gibt alternativ auch Auto Schneeschieber und Modelle, die mit Benzin betrieben werden. Bei einem Benzin Schneeschieber handelt es sich im Grunde um einen speziellen Zweihand Schneeschieber.

Was ist beim Kauf von einem Schneeschieber zu beachten?

Bevor man sich für einen Schneeschieber entscheidet, sind einige Punkte zu beachten. Es gibt unterschiedliche Schneeschieber-Arten, die auch aus verschiedenen Materialien bestehen. Es gibt Nutzer, die eher leichte Schieber bevorzugen, die aus Kunststoff gefertigt sind, andere Kunden bevorzugen wertige Designs aus Holz, die wesentlich mehr Gewicht aufbringen. Nutzer mit Rückenbeschwerden sind am besten mit Varianten aus Kunststoff oder Alu beraten. Das Gewicht des Schneeschiebers hängt wieder vom Material ab. Das Gewicht des Schiebers spielt eine sehr wichtige Rolle. Wenn der Schneeschieber zu schwer ist, lässt sich das Gerät nur mühsam handhaben. Neben dem Schneeschieber kommt auch noch das Gewicht des Schnees hinzu, welches wegbewegt werden muss.

Was ist beim Kauf von einem Schneeschieber zu beachten?

Je nach Konsistenz kann der Schnee schwerer oder auch leichter sein. Neben dem Material und dem Gewicht ist auch die Größe des Schneeschiebers im Auge zu behalten. Bei der Größenauswahl sollte man unbedingt darauf achten, dass der Stil des Schiebers nicht zu kurz ist. Man sollte sich beim Schneeschieben möglichst nicht bücken müssen, ansonsten kommt es schnell zu Rückenbeschwerden. Schneeschieber gibt es in unterschiedlichen Größen, auch für Kinder gibt es Modelle mit entsprechenden Stillängen. Des Weiteren sollte auf das Schaufelblatt geachtet werden. Herkömmliche Schneeschieber besitzen eine Breite von bis zu 60 Zentimetern.

Neben diesen Standardschiebern gibt es auch Schneeschieber, die eine Blattbreite von 100 Zentimetern besitzen und sich für große Flächen eignen. Je nach Größe, der zu säubernden Fläche, gibt es unterschiedliche Größen von Schneeschaufeln. Wenn man nur einen schmalen Gehweg räumen möchte, ist ein Schneeschieber in Übergröße vollkommen unnötig. Schneeschieber mit Räder und großer Schaufelfläche sind vor allem auf großen Flächen zum Schneeschieben geeignet.

Vor und Nachteile von einem Schneeschieber?

Vorteile:

  • Schneeschieber sind sehr einfach zu nutzen.
  • Schneeschieber mit Kantenschutz eignen sich hervorragend zum schnellen Schneeentfernen.
  • Schneeschieber, die einfach ausgeführt sind, kann man schon für wenige Geld erwerben.
  • Schneeschieber mit Motor können ideal auf großen Flächen Einsatz finden.

Nachteile:

Schneeschieber können bei falscher Anwendung gesundheitliche Probleme, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, verursachen.
Die Anwendung eines Schneeschiebers kann bei großen Mengen zu einem hohen Zeit- und Kraftaufwand führen.

Fazit

RC Schneeschieber sind je nach Einsatzgebiet aus verschiedenen Materialien gefertigt. Je nach Materialverarbeitung haben Schneeschieber eine unterschiedlich hohe Langlebigkeit. Für größere Schneeflächen empfiehlt sich die Anschaffung einer Schneefräse oder Schneewanne. Ein Schneeschieber gehört zur standardmäßigen Ausrüstung eines jeden Hausbesitzers dazu. Schneeschieber sind ideale Werkzeuge, um Schnee schnell und effizient zu beseitigen.

Hier klicken für den besten Schneeschieber für 2020